Im 1958 gegründeten Bistum Essen leben in Teilen des Ruhrgebietes und des Sauerlandes über 2,5 Millionen Menschen; knapp 725.000 von ihnen sind katholisch. Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kontinuierlich weiter.

Diplom-Bibliothekar oder Dipl.-Religionspädagoge (w/m/d) externe Ausschreibung - Dezernat Personalverwaltung und-service

Stellennummer: 18016

Sie sind engagiert, flexibel und haben eine ausgeprägte Kundenorientierung? Konnten Sie Ihre Fachkenntnisse im Bereich der religions- und medienpädagogischen Beratung bereits erfolgreich einsetzen? Sie möchten mitgestalten und die Weiterentwicklung des Bistums vorantreiben? Sie identifizieren sich mit den Aufgaben, Werten sowie den Grundsätzen der christlichen Glaubenslehre? Das spricht Sie an? Perfekt! - Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Wo Sie arbeiten

Abteilung 1.1.2 Glaube, Liturgie und Kultur, Medienforum des Bistums Essen

Ihre neue Aufgabe

  • Initiierung und Pflege von Kontakten zu Fachseminaren für angehende Religionslehrer*innen sowie zu Ausbildungsstätten für Erzieher*innen etc.
  • Durchführung religionspädagogischer Fortbildungen
  • Lektoratstätigkeiten
  • Beratung der Benutzer*innen in religionspädagogischen theologischen Fragestellungen
  • Weiterentwicklung des Bibliotheks- und Mediotheksprofils
  • Referententätigkeiten und Veranstaltungsmoderation

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes Studium (Dipl.-Bibliothekar*in, Bachelor Bibliotheks- und Informationsmgmt.) oder eine vergleichbare Qualifikation z. B. im Bereich der Religionspädagogik
  • Kompetenzen in der Organisation bibliothekarischer Arbeitsabläufe
  • Literarische Urteilsfähigkeit sowie Erfahrung im Bereich der Filmarbeit
  • Entwicklung innovativer Projekte in den Bereichen der Literatur- und Filmarbeit sowie der Leseförderung
  • Kommunikations- und Moderationskompetenz
  • Kenntnisse im Kontext technischer Innovationen und digitaler Entwicklungen
  • Kenntnisse im Umgang mit der Bibliothekssoftware BIBLIOTHECAplus
  • Bereitschaft zum Dienst außerhalb der üblichen Dienstzeiten, zum Beispiel abends und am Wochenende

Unser Angebot

  • eine vielseitige Aufgabe in einem engagierten Team
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO)
  • Zusatzversorgung, Angebot eines vergünstigten Jobtickets, Jobrad 
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Informationen

  • Anstellungsbeginn: ab sofort
  • Anstellungsdauer: unbefristet
  • Arbeitsaufkommen: Teilzeit (19,5 Std./Wo.)
  • Bewerbungsschluss: 15.12.2021

Wenn Sie die fachliche Qualifikation und die persönliche Eignung nachweisen können, bewerben Sie sich bitte online:
 
www.kirche-kann-karriere.de
 
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Vera Steinkamp (Tel. 0201.2204-275), für Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Jacqueline Lesaar (Tel. 0201.2204-361) gerne zur Verfügung.
 
Wir wertschätzen Vielfalt und fördern die berufliche Gleichberechtigung; Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht Online bewerben

berührt wach vielfältig lernend gesendet wirksam nah