Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. Mit familienbewusster Personalpolitik, spannenden Tätigkeitsprofilen sowie vielfältigen Fortbildungsangeboten unterstützen wir den Wunsch unserer Mitarbeitenden nach persönlicher Entfaltung und beruflicher Entwicklung.

Referent (w/m/d) im Projekt Sozialpastorale Zentren, Stadtteilladen Bismarck externe Ausschreibung - Bistum Essen

Stellennummer: 07376

Wo Sie arbeiten

 

Der Stadtteilladen Bismarck in Gelsenkirchen ist Teil des Zukunftsbild-Projekts Sozialpastorale Zentren. Die 10 Zukunftsbild-Projekte des Bistums Essen dem Dezernat Pastoral im Bischöflichen Generalvikariat zugeordnet.

Was Sie erwartet

  • Mitarbeit an der Konzeption des Sozialpastoralen Zentrums, insbesondere an der Analyse der Bedarfe der vor Ort lebenden Menschen
  • Konzipierung und Durchführung verschiedener sozialer Angebote entsprechend der ermittelten Bedarfe
  • Aufbau neuer bzw. Nutzung bestehender Netzwerke zur Etablierung des Zentrums als relevanter kirchlicher Akteur im Stadtteil
  • Mitkoordination des Projektes in der Pfarrei, Aufbau des Zentrums in Zusammenarbeit mit den pastoralen Mitarbeitenden
  • Mitarbeit in den Angeboten, einschließlich der geistlichen Angebote
  • Regelmäßige Reflexion der gemeinsamen Arbeit mit den pastoralen Mitarbeitenden
  • Unterstützung, Begleitung und Motivation ehrenamtlicher Mitarbeitender, u. a. auch Sorge für entsprechende Qualifizierungen

Was wir erwarten

  • Studienabschluss in Sozialer Arbeit oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse des Fachkonzepts Sozialraumorientierung und der Methoden der Sozialraumanalyse
  • Erfahrung in der Arbeit mit und Begleitung von Teams ehrenamtlicher Mitarbeitender
  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Bereitschaft zur Kooperation mit verschiedenen Trägern und Akteuren
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Bereitschaft zu stellenbezogenen Fortbildungen

Was uns ausmacht

  • eine vielseitige Aufgabe in einem eingespielten Team
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), vergleichbar mit TVöD VkA
  • Zusatzversorgung und Angebot eines Jobtickets

Weitere Informationen

  • Anstellungsbeginn: ab 01.06.2019
  • Anstellungsdauer: befristet bis 31.12.2021
  • Arbeitsaufkommen: Vollzeit (39 Std./Wo.)
  • Bewerbungsschluss: 28.04.2019

Sie sind innovativ, kreativ und aufgeschlossen? Haben Sie die Fähigkeit zur Selbstorganisation und

einer guten Kommunikation? Sie haben Interesse an der Arbeit mit den Menschen im Quartier und wollen die Kirche hier vertreten? Als überzeugter Christ identifizieren Sie sich mit dem Auftrag der katholischen Einrichtung? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung!

 

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Christian Gentges (Tel. 0201 2204 337), für Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Julia Jünemann (Tel. 0201 2204-361) gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online bewerben

berührt wach vielfältig lernend gesendet wirksam nah