Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. Mit familienbewusster Personalpolitik, spannenden Tätigkeitsprofilen sowie vielfältigen Fortbildungsangeboten unterstützen wir den Wunsch unserer Mitarbeitenden nach persönlicher Entfaltung und beruflicher Entwicklung. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

Steuerreferent/in (m/w) externe Ausschreibung - Bistum Essen

Stellennummer: 02230

Wo Sie arbeiten

 

Stabsabteilung Recht des Bischöflichen Generalvikariates

Was Sie erwartet

  • Mitarbeit im Team zum Aufbau eines Steuerreferates als zentrale Stelle für alle steuerlichen Belange kirchlicher Körperschaften im Bistum Essen
  • steuerrechtliche Beratung durch Vorträge und Schulungen der diözesanen Einrichtungen, der Pfarreien, sonstiger kirchlicher Dienststellen sowie der ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Bistums
  • Durchführung von Projekten im gesamten Bistum (insbesondere der Umsetzung der neuen Anforderungen von § 2b UStG)
  • Kontaktpflege zur Finanzverwaltung, zu externen Beraterinnen und Beratern sowie Beauftragten anderer kirchlicher Körperschaften
  • Begleitung von steuerlichen Außenprüfungen und Rechtsbehelfsverfahren
  • In Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen verantwortliche Erstellung von Steuererklärungen und Umsatzsteuervoranmeldungen des Bistums

Was wir erwarten

  • Abschlussqualifikation: Diplom-Finanzwirt/in bzw. Diplom-Kaufmann/-frau oder Steuerfachwirt mit einschlägiger Berufserfahrung, Steuerberater/innenexamen wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • mehrjährige Erfahrungen in der steuerlichen Beratung
  • eigenverantwortliche Einbringung steuerlich relevanter Themen in das Bistum Essen
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, um komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln
  • Verantwortungsbewusstsein und hohe Serviceorientierung
  • diplomatisches und organisatorisches Geschick
  • Bereitschaft zum Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeiten

Was uns ausmacht

  • eine vielseitige Aufgabe in einem eingespielten Team
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Teilzeitregelungen sind möglich
  • eine Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), vergleichbar mit TVöD VkA
  • Zusatzversorgung und Angebot eines Jobtickets

Weitere Informationen

  • Anstellungsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Anstellungsdauer: unbefristet
  • Arbeitsaufkommen: Vollzeit (39 Std./Wo.) / Stellenteilung möglich
  • Bewerbungsschluss: 30.09.2017

Wenn Sie die fachliche Qualifikation und die persönliche Eignung nachweisen können, sich mit dem christlichen Grundverständnis identifizieren, die Bereitschaft zur Mitarbeit am katholischen Auftrag des Hauses mitbringen und gerne in unserem Team mitarbeiten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (bitte unter Angabe der Gehaltsvorstellung)!

 

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Rudolf Gewaltig (Tel. 0201 2204-598), für Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Julia Jünemann (Tel. 0201 2204-361) gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online bewerben

gesendet lernend wirksam nah berührt wach vielfältig