Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. Mit familienbewusster Personalpolitik, spannenden Tätigkeitsprofilen sowie vielfältigen Fortbildungsangeboten unterstützen wir den Wunsch unserer Mitarbeitenden nach persönlicher Entfaltung und beruflicher Entwicklung.

Als Schulträger von sieben bischöflichen Schulen beschäftigt das Dezernat Schule und Hochschule Lehrerinnen und Lehrer und weiteres nicht pädagogisches Personal aus unterschiedlichen Berufsgruppen. An unseren Schulen bieten wir teamorientiertes Arbeiten bei anspruchsvollen pädagogischen Standards.

Für das Bischöfliche St. Hildegardis-Gymnasium in Duisburg suchen wir eine/n

Lehrerin / Lehrer für das Gymnasium mit dem Fach Kunst und beliebigem weiterem Fach externe Ausschreibung - Dezernat Schule und Hochschule

externe Ausschreibung

Stellennummer: 05220

Das St. Hildegardis-Gymnasium ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in der Trägerschaft des Bistums Essen. Die Schule wird als dreizügiges, voll ausgebautes Gymnasium geführt und von derzeit etwa 760 Schülerinnen und Schülern besucht. Seit dem Schuljahr 2014/2015 werden Jungen aufgenommen: Jungen und Mädchen lernen in der Sekundarstufe I in getrennten Klassen: nach dem Konzept der parallelen Monoedukation wird methodisch-didaktisch den unterschiedlichen Vorlieben, Bedürfnissen und Lernweisen beider Geschlechter im Alter von 10 bis 14 Jahren Rechnung getragen. In der Sekundarstufe II werden Jungen und Mädchen dann gemeinsam unterrichtet. Die auf dem katholischen Glauben basierende und vom christlichen Menschenbild geprägte Erziehung und Bildung erfreut sich in der Region in und um Duisburg eines hohen Zuspruchs.

 

Zu den Besonderheiten der Schule gehören

- die Schulseelsorge mit einer Vielzahl religiöser Angebote

- geschlechtsspezifische Förderung

- Über-Mittag- und Nachmittagsbetreuung

- Projekte der Individuellen Förderung im G8

- Berufs- und Sozialpraktika

- Kooperationen mit außerschulischen Einrichtungen.

Was Sie erwartet

  • ein am katholischen Bekenntnis ausgerichtetes Schulkonzept
  • teamorientiertes Arbeiten im Kollegium
  • ein engagiertes und innovatives Team verschiedener Professionen
  • vielfältige Kooperationen mit den Eltern der Schülerinnen und Schüler
  • ein in das Schulkonzept eingebundener Ganztag

Was wir erwarten

Das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt Gymnasium.

Die Stellenausschreibung richtet sich nicht an Laufbahnwechsler. Sie ist nicht für Lehrkräfte mit einem beabsichtigten Zertifikat geöffnet, ebenso ist ein Seiteneinstieg nicht möglich.
Die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche ist in der Regel Voraussetzung für eine Anstellung. Die Bereitschaft zum Engagement für die besonderen Ziele einer katholischen Schule wird erwartet.
Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne von § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Die Aufgabe kann grundsätzlich auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung wahrgenommen werden.

Was uns ausmacht

  • vielseitige Aufgaben in einem eingespielten Team
  • eine Vergütung und soziale Leistungen in Anlehnung an die Besoldungs- und Versorgungsregelungen des Landes NRW
  • Angebot eines Jobtickets

Weitere Informationen

  • Anstellungsbeginn: ab 29.08.2018
  • Anstellungsdauer: unbefristet
  • Arbeitsaufkommen: Vollzeit, ggf. Teilzeit
  • Bewerbungsschluss: 04.06.2018

Sie sind engagiert, innovativ, und kompetent? Sie haben die Fähigkeit, junge Menschen für Bildung zu begeistern? Als Mitglied der katholischen Kirche identifizieren Sie sich mit ihren Aufgaben und Grundsätzen und nehmen deshalb aktiv am kirchlichen Leben teil? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

 

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Oberstudiendirektorin Dr. Kretschmann-Dulisch (Tel. 0203 929750), für Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Herr Johannes Wesseling (Tel. 0201 2204 473) gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online bewerben

gesendet lernend wirksam nah berührt wach vielfältig