Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. Mit familienbewusster Personalpolitik, spannenden Tätigkeitsprofilen sowie vielfältigen Fortbildungsangeboten unterstützen wir den Wunsch unserer Mitarbeitenden nach persönlicher Entfaltung und beruflicher Entwicklung. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Diplom-Bibliothekar/in oder Diplom-Relgionspädagogin/-Relgionspädagoge externe Ausschreibung - Bistum Essen

Stellennummer: 03447

Wo Sie arbeiten

 

Das Medienforum ist eine öffentliche Einrichtung zur Förderung der medienbezogenen Bildungsarbeit, der Religionspädagogik und der Literatur- und Leseförderung. Die bereitgestellten Medien reichen von einem wissenschaftlichen Bestand in den Bereichen Theologie, Religionspädagogik sowie angrenzender Wissenschaften bis hin zu einem aktuellen Bestand an moderner Gegenwartsliteratur, Zeitschriften, Filmen und Hörbüchern. Durch vielfältige Veranstaltungen versteht sich das Medienforum auch als Kulturanbieter in der Stadt und dem Bistum sowie in der Region.

Was Sie erwartet

  • Lektoratstätigkeiten
  • Anspruchsvolle religionspädagogische und theologische Fragestellungen von Benutzern, die eine kompetente Beratung erfordern
  • Weiterentwicklung des Bibliotheks- und Mediotheksprofils
  • Initiierung und Pflege von Kontakten zu Fachseminaren für angehende Religionslehrer/innen sowie zu Ausbildungsstätten für Erzieher/innen etc.
  • Fachliche Begleitung von drei Bibliotheksasstistenten/ -assistentinnen
  • Referententätigkeiten und Veranstaltungsmoderation

Was wir erwarten

  • Abgeschlossenes Studium zum/ zur Dipl.-Bibliothekar/in, einen Bachelorabschluss im Bereich Bibliotheks- und Informationsmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation z.B. im Bereich der Religionspädagogik
  • Kompetenzen in der Organisation bibliothekarischer Arbeitsabläufe
  • Religions- und medienpädagogische Beratungskompetenz
  • Literarische Urteilsfähigkeit sowie Erfahrung im Bereich der Filmarbeit
  • Entwicklung innovativer Projekte in den Bereichen der Literatur- und Filmarbeit sowie der Leseförderung
  • Kommunikations- und Moderationskompetenz
  • Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit und eine ausgeprägte Kundenorientierung
  • Kenntnisse im Kontext technischer Innovationen und digitaler Entwicklungen
  • Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten sowie mit der Bibliothekssoftware BIBLIOTHECAplus
  • Bereitschaft zum Dienst außerhalb der üblichen Dienstzeiten, zum Beispiel abends und am Wochenende

Was uns ausmacht

  • eine vielseitige Aufgabe in einem funktionierenden Team
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) vgl. mit TVöD VkA, Zusatzversorgung und Angebot eines Jobtickets

Weitere Informationen

  • Anstellungsbeginn: ab 01.03.2018
  • Anstellungsdauer: unbefristet
  • Arbeitsaufkommen: Teilzeit (19,5 Std./Wo.)
  • Bewerbungsschluss: 01.02.2018

Wenn Sie die fachliche Qualifikation und die persönliche Eignung nachweisen können, den Zielen der katholischen Kirche zustimmen, sich mit dem christlichen Grundverständnis identifizieren und gerne im Team des Medienforums mitarbeiten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Vera Steinkamp (Tel. 0201 2204 275), für Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Julia Jünemann (Tel. 0201 2204-361) gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online bewerben

gesendet lernend wirksam nah berührt wach vielfältig