Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. Mit familienbewusster Personalpolitik, spannenden Tätigkeitsprofilen sowie vielfältigen Fortbildungsangeboten unterstützen wir den Wunsch unserer Mitarbeitenden nach persönlicher Entfaltung und beruflicher Entwicklung.

Das Bistum Essen sucht zum 01.09.2018 Auszubildende zur/zum

Ausbildung zur/zum Informatikkauffrau/-kaufmann externe Ausschreibung - Bistum Essen

Stellennummer: 00065

Wo Sie arbeiten

Der Dienstort ist das Bischöfliche Generalvikariat in Essen.

Was wir bieten

Sie suchen eine Plattform, um Ihre Begeisterung für die Welt der IT und der digitalen Systeme auszuleben? Sie wollen komplexe Prozesse durchdringen und dabei ganz nah am Puls der Zeit bleiben? Diese Ausbildung bietet dafür beste Voraussetzungen. Ein technisches Interesse, das über Social Networks und Computerspiele hinausgeht, sollten Sie natürlich mitbringen. Wenn Sie darüber hinaus der Umgang mit Zahlen, die Auseinandersetzung mit den Geschehen der Wirtschaft und der Kontakt mit Kunden reizen, sind Sie hier genau richtig.

Der Beruf der Informatikkauffrau oder des Informatikkaufmannes ist sehr vielseitig und anspruchsvoll. Zu den Aufgaben einer Informatikkauffrau bzw. eines Informatikkaufmannes gehören die Arbeiten in Projekten zur Planung, Anpassung und Einführung von IT-Systemen, die Betreuung betriebswirtschaftlicher Software, die Beratung und Betreuung von Anwendern und Administration von IT-Systemen und Netzwerken.

Was wir erwarten

  • Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife
  • Bereitschaft Verantwortung für verschiedene Fachbereiche zu übernehmen
  • gute Allgemeinbildung, Engagement und Durchhaltevermögen
  • selbstbewusstes Auftreten gepaart mit einem hohen Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • analytische Fähigkeiten
  • das Talent, viele verschiedene Vorgänge zu organisieren
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche und die Bereitschaft aktiv an der Umsetzung der Ziele der bischöflichen Verwaltung mitzuarbeiten

Was uns ausmacht

  • vielseitige Aufgaben in eingespielten Teams
  • ein gutes System an Unterstützung, Beratung und Fortbildung
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), vergleichbar mit TVöD VkA
  • Zusatzversorgung und Angebot eines Jobtickets

Weitere Informationen

Anstellungsbeginn: ab 01.09.2018
Anstellungsdauer: Dauer der Ausbildung
Arbeitsaufkommen: Vollzeit (39 Std./Wo.)
Bewerbungsschluss: 31.07.2018

Wenn wir Ihr Interesse an einer Ausbildung geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung.
Für Rückfragen steht Ihnen von Montag bis Freitag jeweils vormittags Frau Christiane Schulte-Terhusen (0201/2204-288) zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online bewerben

gesendet lernend wirksam nah berührt wach vielfältig