Berufsfeld

Kommunikation

Foto, Text, Video: Egal, mit welchem Medium – unsere Bischöfliche Pressestelle informiert die säkularen und kirchlichen Medien tagesaktuell über presse- und öffentlichkeitsrelevante Vorgänge und Themen im Bistum Essen und der katholischen Kirche.

Nachrichten, Berichte, Reportagen und Hintergrundinformationen sowie Pressefotos werden den Redaktionen per E-Mail übermittelt oder sind direkt im Internet abrufbar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bischöflichen Pressestelle beantworten Presseanfragen, vermitteln Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner und organisieren Pressekonferenzen. Darüber hinaus werten sie die Berichterstattung der Medien aus und beraten die Bistumsleitung in allen medienrelevanten Fragen.

Neben der Pressearbeit sichert unsere Kreativzentrale auch die interne Kommunikation, verantwortet den Bistumsauftritt in den sozialen Netzwerken, erstellt mit einer Außenstelle Radioimpulse und verlegt Quartalsweise das Bistumsmagazin Bene. 

In diesem spannenden Arbeitsfeld sind neben den fachlichen Fähigkeiten vor allem Eigeninitiative, Flexibilität und Kreativität gefragt. 



Aufgaben und Tätigkeiten:

  • tagesaktuelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Bistum und die katholische Kirche
  • Sicherstellung einer schnellen internen Kommunikation
  • Außenvertretung über Facebook, Twitter, Youtube und unsere Bistumswebseite
  • Erstellung des Bistumsagazins Bene
  • gemeinsam mit allen Bistümern in NRW: Produktion der Radiomagazine „Himmel und Erde" sowie „Augenblickmal"
  • Fotodokumentationen

Berufe auf dem Berufsfeld Kommunikation:

  • Redakteurinnen und Redakteure
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Rundfunkredakteurinnen und Rundfunkredakteure
  • Dozentinnen und Dozenten für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit (kath. Akademie "Die Wolfsburg")